Musikproduktion Bachelor an der Musicube Academy

Komposition, Musikproduktion und Tontechnik

Viel Praxis, Teamwork und Kollaboration

Lerne Dein kreatives Potential zu nutzen

Überragende Chancen am Arbeitsmarkt

Weiter
Schließen

Wissenswertes über:

Musikproduktion Bachelor an der Musicube Academy

Um einen Abschluß als Bachelor of Arts an einer Music Production Hochschule zu erwerben, sollte man ein Media Music Producer-Studium absolvieren. Es dauert vier Jahre, und endet mit dem Erwerb des Hochschuldiploms als Bachelor of Music mit der Studienrichtung Media Music oder Musikproduktion. Die Musicube Academy, eine Hochschule ArtEZ University of the Arts, in Enschede bietet diesen Studiengang an. Als Aufbau-Studium kann man an der Hochschule ebenfalls den Master für Musikproduktion studieren.

Das Musikproduktion-Studium setzt dabei, abhängig von der Wahl des Schwerpunkts, den Fokus auf das Erlernen von Musikdesign, Komposition und Audio. Zusätzlich tauschen die Studierenden Informationen mit Studenten der Game-Design-Studiengänge aus. Viele weitere Kooperationen unterstützen die Studenten bei ihren Projekten. Nach dem Studium bietet sich eine Tätigkeit als Tontechniker in der Musikproduktion oder Musiker an.

Studienschwerpunkte

Beim Bachelor-Studium Media Music werden vier Hauptfächer angeboten. So kann man sich im Studienhauptfach als Electronic Artist and Producer, Komponist für Film und Games, Musikproduzent für Bands and Artists oder Musikproduzent für Medien qualifizieren.

Im Studienschwerpunkt Electronic Artist and Producer wird elektronische Musik produziert, sowie erlernt wie der jeweilige Sound in Gesamtkonzepte zusammen mit Bild und Kommunikation eingeordnet werden kann. Bereits im Music Production Studium wird eine direkt Zusammenarbeit mit der Musikindustrie angestrebt.

Als Komponist für Film und Genres liegt der Schwerpunkt nicht nur auf der Komposition von Filmmusik und Musik für Games. Es geht auch um das Dirigieren und Arrangieren der Kompositionen, vor allem für einzelne Instrumentalisten oder auch ein virtuelles Orchester online. In diesem Bereich soll die Musik Geschichten erzählen und über längere Zeit Spannung erzeugen, ganz unabhängig vom Genre. Im Bereich Games werden aktuelle Audiotechnologien mit den neuesten Game-Engines eingesetzt, so das alle Möglichkeiten einer Adaptive Reality optimal genutzt werden können.

Mit dem Studienschwerpunkt als Musikproduzent für Bands and Artists erlernt man alle für die Musikproduktion wichtigen Fertigkeiten. So geht es wie in einer Ausbildung zum Tonmeister um Editing, Mixing und Mastering, sowie auch den Umgang mit Live- und Studio-Aufnahmetechniken. Auch praktische Erfahrungen werden in diesem Studium gesammelt, so dass mit Abschluss des Musikproduktion Bachelor Fähigkeiten erworben wurden, die den Qualitätsstandards des weltweiten Musikmarkts genügen.

Im Studienschwerpunkt Musikproduzent für Medien werden vor allem Fertigkeiten erworben, die bei der Musikproduktion für Rundfunk, Fernsehen und andere Medien notwendig sind. Dieses Studienfach ist auf ein weites Spektrum ausgelegt. So wird von Musik für Commercials bis zu Product Launch Music, von Rock bis Klassik, alles behandelt. Auch praktische Erfahrungen im Studio gehören zu diesem Studiengang. So wird vom Schreiben von Text und Songs, bis zur Durchführung von Produktionsaufträgen alles geübt.

Aufbau des Studiums

Das Bachelor-Studium ist in acht Semester gegliedert, und teilweise als Fernstudium konzipiert. Der Student erlernt alle notwendigen Fertigkeiten für die Musikproduktion auf theoretischer und praktischer Basis. Dabei wird neben den handwerklichen Fähigkeiten, auch stark auf die kreative Entwicklung fokussiert. Über Berufspraktika, Studioprojekte und Projektwochen wird der Kontakt zu Unternehmen und anderen Studierenden während der Präsenzphasen intensiviert.

Das erste Studienjahr ist als Orientierungsphase ausgelegt. Die Studenten beschäftigen sich mit speziellen Musikproduktionen und Aufgaben, die einen Einblick in die Berufspraxis geben. Eine Aufgabe kann beispielsweise die Komposition eines Songs für eine Band sein. Weiter geht es im zweiten Studienjahr mit der Vertiefung der Fertigkeiten und des Wissens. So wird mit der Kombination verschiedener Disziplinen und Stile experimentiert. Auf diese Weise kann ein persönlicher Stil erarbeitet werden, und auch außerhalb der Hochschule verifiziert werden. Im dritten Studienjahr beginnt die Arbeit an der Abschlussarbeit für den Bachelor. Begleitend werden Nebenfächer und Forschungsprojekte belegt. Zum Studienabschluss sind im letzten Studienjahr Berufspraktika und die Präsentation der Abschlussarbeit für den Bachelor geplant.

image
image